Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

constructionequipmentmag.de
Equippo News

Wachstumsfinanzierung für Equippo Digitalisierung der Bauindustrie

Die Wallenius Wilhelmsen Group, der norwegisch-schwedische Weltmarktführer für Baumaschinen- und Fahrzeuglogistik, ist Lead-Investor einer Finanzierungsrunde für das Schweizer Start-up Equippo.

Wachstumsfinanzierung für Equippo Digitalisierung der Bauindustrie

Die Firma betreibt einen weltweiten Full-Service-Marktplatz für gebrauchte Baumaschinen. Durch den Einsatz von KI für die Preisermittlung und Inspektionsprozesse möchte Equippo seine Marktreichweite in Europa ausbauen und in die Weiterentwicklung neuer Technologien investieren.

Der Marktplatz für gebrauchte Baumaschinen, der für seine Geld-zurück-Garantie mit weltweiten gratis Retouren bekannt ist, wurde von der Presse als „Zalando für Bagger“ betitelt. Die Einführung dieses Rückgaberechts ermöglichte es Käufern von Gebrauchtmaschinen rund um den Globus, Einkäufe online ohne die typischen Risiken zu tätigen. Das Unternemen setzt verschiedene Technologien ein, um komplexe internationale Transaktionen zu ermöglichen, beispielsweise einen Endpreisrechner für weltweite Schwertransporte und inklusive Verschiffung sowie eine eigene Preisbewertungssoftware mit KI-gestützter Datenanalyse. Das 2014 gegründete Unternehmen hat nach Deutschland und Frankreich expandiert und ist durch schnelles Wachstum zu einem wichtigen Mitbewerber für die traditionellen Auktionshäuser geworden. Aktuell warten die beiden größten traditionellen Marktteilnehmer auf die Zustimmung der Kartellbehörden für eine Mega-Fusion.

Die an der Kapitalerhöhung beteiligten Minderheitsinvestoren sind die Wallenius Wilhelmsen Group und zwei führende Schweizer Venture Capital Invstoren, btov Partners und Venture Incubator, sowie der “Unicorn-Hunter” Daniel Gutenberg. Mit den Geldern aus der beträchtlichen Kapitalerhöhung will Equippo seine Marktpräsenz in Europa weiter ausbauen und ein neues Softwareprodukt für Baufirmen und Maschinenvermieter entwickeln. CEO und Mitgründer Michael Rohmeder: „Unsere Preisbewertungstechnologie verwendet Zustandsdaten aus unserer Inspektions-App und Echtzeit-Marktinformationen. Sie ist anderen Lösungen bereits überlegen und ist ein idealer Anwendungsfall für maschinelles Lernen.

Unser neues Produkt öffnet diese Technologie für Baufirmen und Vermieter. Unser SaaS Produkt wird diesen Firmen helfen, profitabler und auch umweltfreundlicher zu arbeiten. Der richtige Verkaufszeitpunkt und eine optimale Preisgestaltung wirken sich direkt auf die Rentabilität der Flotte aus.“ Das neue Softwareprodukt wird auch ein “Emissions-Cockpit” bieten, damit Baufirmen die Emissionswerte der Flotte messen und steuern können.

Mike Hynekamp, COO der Wallenius Wilhelmsen Group, kommentiert die jüngste Start-up-Investition: „Wir sind sehr daran interessiert, im Rahmen unserer Lifecycle-Logistikstrategie innovative Start-up-Unternehmen mit solchen Investitionen und unserer Erfahrung zu unterstützen. Equippo hat ein großartiges Produkt entwickelt und wir glauben fest daran, dass ihr Ansatz von Baustelle zu Baustelle das Potenzial hat, den gesamten Markt zu verändern. Wir freuen uns darauf, sie durch die Anknüpfung an unsere End-to-End Logistikstrategie zu unterstützen.“

www.equippo.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil