Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

constructionequipmentmag.de
Liebherr News

Größte Liebherr-Materialumschlagmaschine Frankreichs ausgeliefert

Die bislang größte, bisher in Frankreich ausgelieferte Liebherr-Materialumschlagmaschine LH 110 M Port Litronic wird zukünftig in der Region Auvergne-Rhône-Alpes in der Nähe von Lyon, im Hafen von Villefranche-sur-Saône eingesetzt.

Größte Liebherr-Materialumschlagmaschine Frankreichs ausgeliefert

Feierliche Schlüsselübergabe. Von links nach rechts: Martin Schickel (Geschäftsführer der Liebherr-France SAS), Franck Lafabrie (Geschäftsführer Tecmat Service), Florent Dupré (Leiter des Hafens von Villefranche-sur-Saône) und Jean-Baptiste Maisonneuve (Präsident der CCI Beaujolais).

  • Maschinenübergabe fand im Hafen von Villefranche-sur-Saône nahe Lyon statt
  • Materialumschlagmaschine speziell konzipiert für den schnellen und effizienten Umschlag von Schütt- und Stückgütern
  • Bisher größte, ausgelieferte Liebherr-Materialumschlagmaschine Frankreichs

Der Hafen liegt direkt auf der Breitspur-Flussachse Rhône-Saône und verbindet als trimodaler Standort wichtige Verkehrsträger im Bereich Wasserstraße, Straße und Schiene in ganz Frankreich.

Kirchdorf a.d. Iller (Deutschland), 15. Januar 2021 – Florent Dupré, Leiter des Hafens von Villefranche-sur-Saône, war auf der Suche nach einer qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Maschine, mit welcher eine hohe Umschlagleistung erreicht werden kann. Darüber hinaus sollte sie den unterschiedlichen Einsatzanforderungen im Hafen mit großer Flexibiltät begegnen.

Die Wahl des bereits seit 2002 mit Liebherr in Geschäftsbeziehung stehenden Unternehmens fiel auf den LH 110 M Port: Eine neue Materialumschlagmaschine mit einem Einsatzgewicht von rund 110 Tonnen aus der Produktlinie Hafen. Neben der hohen Produktqualität überzeugte Florent Dupré die Bereitschaft und Kompetenz des lokalen Liebherr-Händlers Tecmat Service.

Die Maschine: LH 110 M Port Litronic

Die neue Liebherr-Materialumschlagmaschine LH 110 M Port ist speziell für den schnellen und effizienten Umschlag von Schütt- und Stückgütern im Hafeneinsatz konzipiert. Durch die neue, gewichtsoptimierte Bauform der Ausrüstung überzeugt sie mit enormen Traglasten. Gleichzeitig erreicht die Maschine mit dem 13 Meter langen, abgewinkeltem Ausleger und dem 12 Meter langen, geraden Stiel eine Reichweite von bis zu 23,8 Metern und kann so einen großen Arbeitsbereich bei der Be- und Entladung von Schiffen abdecken. Pratzenabstützungen am Mobilunterwagen vorne und hinten sowie eine optimierte Gewichtsverteilung zwischen Oberwagen, Unterwagen und Ausrüstung sorgen im Arbeitsbetrieb für maximale Standsicherheit und tragen so zu einer überdurchschnittlichen Umschlagleistung bei.

Der LH 110 M Port präsentiert sich im Hafen von Villefranche-sur-Saône als leistungsstarke und effiziente Maschine. Zur Ausstattung gehört das serienmäßige, innovative Liebherr-Energierückgewinnungssystem (ERC-System). Es erhöht die Systemleistung, sorgt für höhere Umschlagleistung und führt gleichzeitig zu einer Energieeinsparung von bis zu 30%. Mit dem 300 kW / 408 PS starken Liebherr-Baumaschinendieselmotor der Abgasstufe V kann die Materialumschlagmaschine in Kombination mit dem ERC-System eine Gesamtleistung von 478 kW abrufen.


Größte Liebherr-Materialumschlagmaschine Frankreichs ausgeliefert
Die Liebherr-Materialumschlagmaschine LH 110 M Port Litronic bei ihrem ersten Einsatz im Hafen von Villefranche-sur-Saône, nahe Lyon.

Kabine der Extraklasse: höchster Bedienkomfort

Ein weiteres Highlight des LH 110 M Port ist die hydraulisch stufenlos höhenverstellbare Doppelgelenk-Fahrerkabine mit Schiebetüre. Sie ermöglicht dem Maschinenführer im Hafen dank großzügiger Glasflächen stets opimale Sicht nach oben, vorne sowie unten. Für eine noch bessere Sicht nach vorne, beispielsweise über eine Schiffsbordwand, kann die Doppelgelenkkabine bis zu 4 Meter horizontal vorwärts verfahren werden. Zudem bietet sie dem Maschinenführer einen einfachen und sicheren Einstieg vom Boden aus. Der ergonomische Fahrersitz, das intuitive Touchscreen-Farbdispaly sowie die serienmäßige Proportionalsteuerung und Joysticklenkung tragen zu einer komfortablen Bedienung und präzisen Steuerung der Liebherr-Materialumschlagmaschine bei.

Liebherr-Anbauwerkzeuge und Schnellwechselsysteme: für den wirtschaftlichen Hafenumschlag

Im Hafen von Villefranche-sur-Saône werden täglich unterschiedlichste Materialien umgeschlagen. Allein an Schüttgütern und konventionellen Gütern sind es jährlich bis zu 1.850.000 Tonnen. Eine breite Palette an Logistiklösungen im Bereich des Schwerlastumschlags sowie Lager- und Außenlagerkapazitäten zählen zum Produktportfolio des Unternehmens. Um entsprechend flexibel auf die jeweiligen Einsatzanforderungen eingehen zu können, entschied sich Florent Dupré für die speziell von Liebherr für den Hafenumschlag entwickelten und gefertigten Anbauwerkzeuge.

So umfasst die Ausstattung des LH 110 M Port nun je zwei unterschiedlich große Liebherr-Zweischalengreifer und Liebherr-Holzgreifer. Mit den beiden Liebherr-Zweischalengreifern GMZ 80 und GMZ 120 können Schüttgüter wie Erz, Kohle, Sand, Kies und Getreide sicher und schnell umschlagen werden. Das Fassungsvermögen des Liebherr-Zweischalengreifers GMZ 80 beträgt 6 m³, das des GMZ 120 rund 8 m³. Für ein sicheres Handling von Hölzern aller Art sorgen die speziellen Liebherr-Holzgreifer. Bis zu 1,9 m² Holz kann der Liebherr-Holzgreifer GMH 80 aufnehmen und umschlagen. Der Liebherr-Holzgreifer GMH 120 bewerkstelligt bis zu 3,6 m².

Um die Anbauwerkzeuge je nach Einsatzzweck schnell und sicher von der Fahrerkabine heraus wechseln zu können, ist der LH 110 M Port mit dem Schnellwechselsystem MH 110B LIKUFIX ausgestattet. Es handelt sich hier um ein vollautomatisches Kupplungssystem für hängende Anbauwerkzeuge, wie beispielsweise Liebherr-Zweischalen- und Holzgreifer. Florent Dupré ist überzeugt: „Die Kombination aus enstprechend auf den Einsatzzweck abgestimmten Liebherr-Anbauwerkzeug sowie dem vollautomatischen Liebherr-Schnellwechselsystem sorgt für eine maximale Maschinenauslastung des LH 110 M Port und somit eine höhere Umschlagleistung bei uns im Hafen von Villefranche-sur-Saône.“

Feierliche Schlüsselübergabe

Die offizielle Maschinenübergabe des LH 110 M Port fand Ende des Jahres 2020 im Hafen von Villefranche-sur-Saône statt. Im Rahmen der feierlichen Zeremonie überreichten Martin Schickel (Geschäftsführer der Liebherr-France SAS) und Franck Lafabrie (Geschäftsführer Tecmat Service) dem Leiter des Hafens, Florent Dupré, einen symbolischen Schlüssel für seine neue Liebherr-Materialumschlagmaschine.

www.liebherr.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil